file-empty file-pdf
Wieslocher Institut – Die Akademie

Es sind noch wenige Plätze frei: Grundkurs „Systemische Beratung und Therapie“ für Studierende und BerufseinsteigerInnen /2018-B

Beginn am 03. Dezember 2018 - Leitung PD Dr. Christina Hunger-Schoppe

Im Grundkurs werden die Grundlagen des systemisch-lösungsfokussierten Vorgehens erfahrungsbezogen und übungsintensiv vermittelt. Durch Vorträge, Demonstrationen und Übungen erlangen die Teilnehmer zunehmend Sicherheit, Therapie- und Beratungsgespräche eigenständig durchzuführen.

Die 3-teilige Weiterbildung "Gesundheitscoaching und Stressmanagment" startet am 22. November 2018 mit Diana Drexler und Astrid Wilhelm

Wenn Sie die drei Grundkursseminare (ISP) besucht haben und die weiteren Voraussetzungen der ZPP für die Zertifizierung erfüllen, können Sie bei uns einen Zertifizierungskurs zur Anerkennung durch die Krankenkassen absolvieren (1,5 Tage). Von uns zertifizierte Personen können sich ohne weiteren Aufwand in einer zentralen Kursdatenbank der KK eintragen lassen. Die Krankenkassen erstatten den Teilnehmern Ihrer Kurse dann anteilig oder vollständig die Kosten für den Kurs.

Im Grundkurs wird theoretisches und methodisches Handwerkszeug mit verschiedenen Schwerpunkten von Belastungsbewältigung (körperlich, kognitiv, emotional) vorgestellt. Die vorgestellten Theorie- und Methodenmodule basieren auf einem ressourcenorientierten, systemischen Verständnis und beziehen kognitiv-verhaltensorientierte Methoden sowie körper- und emotionszentrierte Übungen aus verschiedenen Therapierichtungen mit ein. Sie können in verschiedenen Kontexten und Settings eingesetzt werden (z.B. in Kliniken, im Gesundheitscoaching und in (betrieblichen) Gesundheitsförderungskursen).

"Prozessorientierte Organisationsaufstellungen"

vom 26. bis 28. November 2018 mit Christine Blumenstein-Essen

Im Workshop werden unterschiedliche Aufstellungsformen gezeigt, die als Interventionstool für Veränderungsprozesse in Einzel,- Team- und Gruppensettings geeignet sind. Diese betreffen die Arbeit mit Bodenankern, Externalisierende Gespräche unter zu Hilfenahme von Stühlen, Arbeit mit "Inneren Teams" und Ego States, u.a.m.
Darüber hinaus wird die Nützlichkeit systemtheoretischer Konzepte (N. Luhmann, K. Ludewig, K. Gergen, …) und einer "Landkarte für Systemaufstellungen" für die Prozessgestaltung in Aufstellungen - u.a. bei komplexen Fragestellungen von Organisationen - behandelt.

Möchten Sie ein Praktikum an unserem Institut machen?

Skriptarbeit in systemischer Beratung , Therapie und Coaching

am 03. bis 05. Dezember 2018 mit Dörthe Verres

Der Kurs richtet sich an alle, die ihr Wissen und ihre Handlungskompetenz in Bezug auf die Arbeit am Lebensskript - ein Herzstück der Transaktionsanalyse - erweitern und vertiefen wollen. In Übungen und in der Fallsupervision besteht Gelegenheit, die Wirkweise der Skriptarbeit zu erfahren und ihre Integration in Systemisches Arbeiten zu erkunden.

Telefonische Sprechzeiten Diana Drexler

unter der Telefonnummer 06222 - 55 27 62
am
24.10.2018 von 16:00 - 17:00 Uhr
05.11.2018 von 11:30 - 12:00 Uhr
26.11.2018 von 11:30 - 12:30 Uhr