file-empty file-pdf
Wieslocher Institut – Die Akademie

ZRM®-Aufbaukurs 1- Aus ungeliebten Persönlichkeitsanteilen neue Ressourcen gewinnen

vom 25. bis 27. Juni 2018 mit Yvonne Küttel

In diesem Selbstmanagement-Seminar haben Sie die Gelegenheit, einen neuen und kreativen Umgang mit negativen Gefühlen zu entwickeln und dabei eine weitere, neuartige Gruppe von Ressourcen kennen zu lernen. Aufbauend auf die Motto-Ziele, die Sie sich im ZRM®-Grundkurs erarbeitet haben, werden diese im ZRM®-Aufbaukurs zunächst aufgrund der zwischenzeitlich gemachten Erfahrungen optimiert. In einem weiteren Schritt können Sie dann Ihre Ressourcen mit einer neuen Thematik gezielt anreichern. Bisher ungeliebte Persönlichkeitsanteile, so genannte Schattenanteile, wie sie C.G. Jung erforscht und beschrieben hat, werden in einem mehrstufigen lustvollen Prozess zu Ressourcen umgewandelt. Ihr Ressourcenpool wird um diese neu erworbene Qualität erweitert und mit zusätzlicher Dynamik versehen. Dabei werden die Ressourcen-Techniken aus dem Grundkurs wieder aktiviert und weiterentwickelt. Daher wird für diesen Kurs die vorherige Teilnahme an einem ZRM®-Grundkurs vorausgesetzt.

Der 5-teilige Grundkurs 2018/2019 Systemaufstellungen

beginnt am 08. Juli 2018 mit Diana Drexler, Guni Baxa und Martin Schulmeister

Der Grundkurs ist geeignet für Personen, die die Grundlagen szenischer Verfahren und der systemischen Aufstellungsarbeit intensiv kennen lernen und deren Einsatzmöglichkeiten in ihrem beruflichen Kontext reflektieren möchten. Es erfolgt eine umfassende Einführung in die Prinzipien systembezogenen Denkens und Handelns mit dem Schwerpunkt „Szenische Verfahren“. Anhand persönlicher Beispiele und theoretischer Inputs werden Informationen über wesentliche Dynamiken in Familien (Herkunfts-, Gegenwartssystem) gegeben. Besonders berücksichtigt werden phänomenologische Wahrnehmung, Prozessgestaltung und Entscheidungsfindung (M. Schulmeister). Außerdem werden eine Einführung in grundlegende Formate der Strukturaufstellungen (G. Baxa) sowie erste Anregungen über konkrete Einsatzmöglichkeiten in der Einzelarbeit und in speziellen beruflichen Kontexten gegeben.

10. Wieslocher Therapietage ""Beziehungsweisen - Wandel und Wandlungen in sozialen Systemen" vom 27. bis 29. September 2018

eine Koooperation von WISL und der Akademie im Park

Mit den Vorträgen und Workshops werden verschiedene Fokussierungen auf das Tagungsthema vorgestellt. Sie richten sich an ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen, BeraterInnen und Coaches sowie an alle Interessierten aus pädagogischen, Sozial- und Gesundheitsberufen. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, sich zu informieren und über Methoden und Vorgehensweisen für den therapeutischen und beraterischen Alltag auszutauschen.
Gemäß unserer Tagungstradition werden kulturelle, gesellschaftliche und künstlerische Aspekte des Themenschwerpunkts mit anklingen, und wie immer besteht wieder die Gelegenheit zu gemeinsamen Singen.

Wir freuen uns, wenn Sie (wieder) dabei sind!

Diana Drexler (WISL)
Daniela Spring (Akademie im Park)

Workshop "Organisationsaufstellungen für Fort-Geschrittene"

vom 25. bis 27. Juni 2018 mit Dr. Ruth Sander

In diesem Modul haben erfahrene OrganisationsaufstellerInnen Gelegenheit, am Beispiel eigener (Supervisions-)anliegen ihre Arbeit inhaltlich und methodisch zu vertiefen. Mögliche Themen können sein: Möglichkeiten und Grenzen der Aufstellungsarbeit im Organisationskontext; Aufstellungen mit (größeren) Gruppen zu (firmen-/gesellschafts-)politischen Themen; Einbettung von Aufstellungen in arbeitsbezogene Beratungsprozesse.
Das und weitere mitgebrachte Themen werden wir erforschen – immer an praktischen Beispielen entlang…

Liebe Absolventen unserer Fortbildung Gesundheitscoaching und Stressmanagement, liebe Interessierte,

wir freuen uns, dass zwei von uns eingereichte Formate für Präventionskurse von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifiziert worden sind:

    • Gelassen im Stress (multimodales Stressmanagement) – Systemisch - Integratives Training für einen gesunden Umgang mit Belastungen (8 UE) (als Kurs im wöchentlichen Rhythmus und als Kompaktkurs)
    • Gelassen im Stress (durch Progressive Muskelentspannung) – Systemisch - Integratives Training für mehr Regeneration und Entspannung im Alltag (8 UE) (als Kurs im wöchentlichen Rhythmus und als Kompaktkurs)

Von uns zertifizierte Personen können ohne weiteren Aufwand für diese Kurse das Kursleiterzerfikat der ZPP beantragen und sich in einer zentralen Kursdatenbank der KK eintragen lassen. Die Krankenkassen erstatten den Teilnehmern Ihrer Kurse dann anteilig oder vollständig die Kosten für den Kurs.